Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

19.10.2018 - 09:45 Uhr
 
19.11.2018 - 15:00 Uhr
 
29.11.2018 - 17:00 Uhr
 

Medien Grundschule

Gemeinsames Leben

 

Hausaufgaben

Die Lehrkräfte bemühen sich, den Umfang von Hausaufgaben gleichmäßig über die Tage der Woche zu verteilen. In den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch erhalten die Kinder in der Regel täglich Hausaufgaben.

Vergessene Hausaufgaben werden ins Klassenbuch eingetragen. Nach dem zehnten Mal werden die Eltern durch eine schriftliche Mitteilung informiert. Auf den Leistungskarten im November und April wird die Anzahl der vergessenen Hausaufgaben aufgeführt. Die Erfüllung der Hausaufgaben wird täglich überprüft. Hausaufgaben können bewertet werden, wenn die zu erbringende Schülerleistung in der Schule dargeboten wird. Die mögliche Unterstützung durch Dritte wird in der Note berücksichtigt.

Lernangebote über das Wochenende oder die Ferien sind mit Zustimmung der Elternschaft der Klasse möglich.

Die Hausaufgaben werden für alle sichtbar an die linke Tafelseite geschrieben und verbleiben dort bis zum nächsten Tag.

Im Rahmen des Ganztagbetriebes bieten wir am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag ein Hausaufgabenzimmer an. Hier können die Schülerinnen und Schüler mit Unterstützung einer Lehrkraft die Hausaufgaben anfertigen.

Weder im Hort noch im Hausaufgabenzimmer ist eine totale Kontrolle der Richtigkeit der Hausaufgaben möglich.

Die Schülerinnen und Schüler verbleiben im Hausaufgabenzimmer über der angemeldeten Zeit. Sollten keine Hausaufgaben sein oder die Kinder früher fertig sein, nutzen sie zusätzliches Arbeitsmaterial. In den Hort und das Spielezimmer darf vorzeitig gewechselt werden.

Gemeinsam mit den Horterziehern und Horterzieherinnen wurden folgende Festlegungen getroffen:

  • Hausaufgaben werden durch grüne Markierung gekennzeichnet.
  • Hausaufgaben (HA) müssen dem Leistungsstand des Kindes entsprechen und deshalb differenziert werden. Sollten Kinder regelmäßig die vorgegebene Hausaufgabenzeit überschreiten, melden sich die Horterzieherinnen und Horterzieher beim entsprechenden Fachlehrer oder bei der entsprechenden Fachlehrerin.
  • Horterzieherinnen und Horterzieher geben den Fachlehrkräften mit folgenden Kürzeln eine Rückmeldung über die Anfertigung der Hausaufgaben: - mit viel Hilfe bzw. HA wurde abgebrochen und Kürzel des / der Erzieher/in
  • Fehler sollten nicht durch den / die Erzieher/in verbessert werden. Die Schülerinnen und Schüler sollen auf Fehler aufmerksam gemacht werden und zur Kontrolle, auch mit Hilfe von Nachschlagewerken, angeregt werden. Dies ist der ausdrückliche Wunsch der Lehrkräfte, damit sie eine realistische Rückmeldung über die wirkliche Leistung der Schülerinnen und Schüler erhalten.

In wieweit Eltern auf die Richtigkeit der Hausaufgaben Einfluss nehmen liegt in ihrem Ermessen.