Veranstaltungen

medienfit19

Gemeinsames Leben

033055/2018002
 

Hausordnung

Hausordnung der Goethe-Grundschule Kremmen

 

Wo viele Menschen zusammenleben, müssen sie sich an Regeln halten. So soll auch diese Hausordnung das Miteinander in unserer Schule regeln. (Sanktionen bei Verstößen)

 

  • Wir haben alle das Recht ungestört zu arbeiten. (nach dreimaliger Ermahnung: 1 Woche Müll- und Tafeldienst in der Klasse)
  • Wir behandeln alle gleich: respektvoll und freundlich. (Entschuldigung, Beratung im Klassenrat und Eintrag ins HA-Heft)
  • Wir sind alle ein Team und keine Gegner. (Entschuldigung, Fußsohlenmethode, Elterninformation, 1 Woche alle Stühle im Klassenraum hochstellen)
  • Alle haben das Recht, dass ihre Sachen unbeschädigt bleiben. (Entschuldigung, beschädigte Sachen ersetzen)
  • Alle haben das Recht auf eine saubere und gemütliche Schule. (Verschmutzung beseitigen)

 

 

Weitere Regeln

 

  1. Ab 7.00 Uhr sind die Klassenräume geöffnet. Die Klassenregeln sind einzuhalten. Ab 7.20 Uhr wird der Zugang zur Garderobe im Neubau von der aufsichtführenden Lehrkraft verschlossen. Später eintreffende Schülerinnen und Schüler nutzen die Garderobe im Klassenraum und ziehen sich ihre Turnschuhe an Stelle der Hausschuhe an.
  2. Eltern verabschieden sich vor der Schule von ihren Kindern. Für die Erstklässler gilt dies nach den Oktoberferien.
  3. Handys sind vor dem Betreten der Schule auszustellen und verbleiben in der Mappe bis zum Verlassen des Schulgeländes. Bei Verstößen wird das Handy eingezogen und muss von den Eltern abgeholt werden.
  4. In den Hofpausen ist der Aufenthalt im Gebäude nur mit Erlaubnis gestattet.
  5. Während der Mittagspause begeben sich die Schüler in die Essenküche, die Bibliothek oder auf den Schulhof. Bei Regenwetter stehen die Klassenräume zum Aufenthalt zur Verfügung.
  6. Das Schulgelände darf von den Schülern während der Unterrichts- und Pausenzeiten nicht ohne Genehmigung verlassen werden.
  7. Die Klassen legen Dienste fest. Nach der letzten Stunde kontrolliert der Lehrer die Erfüllung. Müll wird getrennt und mit Energie ist sparsam umzugehen.
  8. Die oberen Fenster werden nur von Erwachsenen geöffnet, die unteren sind nur anzuklappen.
  9. Schüler, die mit dem Linienbus fahren, halten sich bis zur Abfahrt des Busses auf dem Hof oder im Flur auf. Sie werden  von der Aufsicht führenden Lehrkraft zum Bus begleitet.
  10. Das Fahrradfahren auf dem Schulgelände ist verboten. Ab der Essenküche ist das Rad auf dem Gehweg zu schieben.
  11. Messer und waffenähnliche Gegenstände sind an unserer Schule verboten.
  12. Das Rauchen und der Umgang mit Feuer sind nicht gestattet.