Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden

medienfit19

Gemeinsames Leben

033055/2018002
 

Die Ernte ist eingefahren

 

Die AG Naturgarten konnte die ersten eigenen Erzeugnisse aus unserem Garten einfahren... es hat allen sichtlich geschmeckt!

 

Ernte

 


Ein spannender Fall

 

Am 11.09. waren unsere Schülerinnen und Schüler beim Open-Air-Musiktheaterstück "Der Fall Sax" der Gruppe "SAXonia". Bei bestem Wetter verfolgten die Kinder die spannend erzählte Geschichte um ein gestohlenes Bild und die Erfindung des Saxophons mit passender musikalischer Untermalung.

 

A1

 

A2

 

A3

 


Wenn die erste Erkältung kommt

 

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

 

wegen der aktuellen Lage ist die Verunsicherung natürlich groß, wie man sich bei Erkältungssymptomen seines Kindes zu verhalten hat und ob ein Schulbesuch auch bei leichten Symptomen noch verantwortbar ist oder doch lieber sofort der Gang zum Arzt erfolgen sollte.

 

Unter dem Reiter "Für Eltern" haben wir Ihnen einen entsprechenden Verhaltensplan zur Verfügung gestellt, der Ihnen bei genau diesen Fragen eine Orientierung gibt.

 


Nächste Ballons gefunden

 

2ter Ballon

 

3ter Ballon

 

4ter Ballon

 


Bibliothek öffnet wieder

 

Wir freuen uns, dass unsere Bibliothek ab nächster Woche wieder ihre Pforten öffnen wird. Wegen der aktuellen Lage dürfen sich dort maximal 10 Kinder für höchstens 30 Minuten aufhalten, eine Maskenpflicht besteht.

 


Information zur Testung auf Covid-19

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

 

leider wird nach einer Korrektur durch das Schulamt an unserer Schule nicht möglich sein, Ihre Kinder auf eine mögliche Covid 19-Infektion testen zu lassen. Dies geschieht nur an ausgewählten Schulen, zu denen unsere nicht gehört.

 


Der erste Ballon ist gefunden

 

Ballon

Von den Ballons, die unsere neuen Schülerinnen und Schüler zu ihrer Einschulung in den Himmel stiegen ließen, hat sich nun der erste in der Nähe der Flugplatzes Hohenbruch wieder eingefunden.

 


Die Container werden aufgestellt

 

Container

Die Container für den Unterricht der dritten Klassen wurden aufgestellt. Nach der Anlieferung kann jetzt mit dem Innenausbau begonnen werden, wobei u. a. moderne Smartboards und eine Klimaanlage installiert werden.

 


Neuer Hygieneplan abrufbar

 

Mit dem Start des Präsenzunterrichts können Sie ab sofort unter dem Reiter "Für Eltern" den Hygieneplan unserer Schule einsehen und herunterladen.

 


Wir begrüßen unsere neuen Schülerinnen und Schüler!

 

Am vergangenen Samstag fand die Einschulung von 45 neuen Schülerinnen und Schülern statt. Trotz einiger Einschränkungen wegen der aktuellen Lage konnten wir bei bestem Sonnenschein die Kinder herzlich willkommen heißen und auf ihren neuen Lebensabschnitt an unserer Schule einstimmen.

 

A

Gespannt verfolgen die zukünftigen Erstklässler ihrer Einschulung.

 

B

Unsere Schulleiterin Frau Borchert führte durch das Programm und las den Kindern auch eine kleine Geschichte zum Mitmachen vor. Außerdem trugen einige Schüler ein kleines Gedicht vor und ein eingesungenes Lied unseres Chores wurde per Video eingespielt.

 

C

Kremmens Bürgermeister Herr Busse richte auch einige Worte an die neuen Schüler und ihre Eltern.

 

D

Zum Abschluss ging es in Richtung Sportplatz, auf dem die Schülerinnen und Schüler Ballons mit kleinen Wünschen für ihre kommende Schulzeit in den Himmel emporstiegen ließen.

 


Information zur kommenden Maskenpflicht

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

nach jetzigem Stand soll am kommenden Dienstag durch das Kabinett eine Maskenpflicht an allen Brandenburger Schulen beschlossen werden. Diese soll laut Beschlussvorlage "in den Schulgebäuden, also in Fluren, Gängen und Treppenhäusern sowie beim Anstehen in der Mensa" gelten, nicht jedoch während des Unterrichts und auf dem Schulhof.

Obwohl diese Regelung erst ab Mittwoch offiziell gelten dürfte, bitten wir darum, diese Regeln bereits ab dem ersten Schultag einzuhalten. Auf diese Weise können wir alle einen Beitrag dazu leisten eine zweite Schulschließung zu verhindern und zudem werden die Schülerinnen und Schüler bereits ab dem ersten Schultag mit den neuen Regeln in diesen ungewöhnlichen Zeiten vertraut gemacht.

 


Zukunftswünsche knacken 100 km-Marke

 

10

 

Nachdem die Wünsche für die Zukunft unsere Abschlussklasse am Ende des vergangenen Schuljahres in den Himmel aufstiegen, erreichten uns auch wieder zahlreiche Anrufe von den Findern der Botschaften. Ein Ballon überwand sogar die Marke von einhundert Kilometern und wurde in Tangermünde (Sachsen-Anhalt) gefunden.

 


Verabschiedung der sechsten Klasse auf dem Marktplatz

 

Auch wenn wir in diesem Jahr wegen der Pandemie nicht unser gewohntes Jahresabschlussfehst feiern konnten, wollten wir unsere sechste  Klasse nicht ohne vernünftigen Abschied von unserer Schule gehen lassen.

Bei dem Programm auf dem Marktplatz wurde sowohl an die gemeinsam verbrachten sechs Jahre erinnert und auch ein Blick in die Zukunft geworfen. Wir wünschen unseren Absolventen viel Erfolg auf ihren weiterführenden Schulen und ihrem weiteren Lebensweg.

 

Außerdem wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Kolleginnen und Kollegen, Freunden und Förderern unser Schule erholsame Sommerferien!

 

1

 

2

Für jeden Schüler und jeden Schülerin unserer Abschlussklasse stand ein Stuhl mit einem Luftballon bereit. An den Luftballons waren kleine Botschaften mit Glückwünschen befestigt.

 

3

Frau Borchert eröffnete die Veranstaltung mit einer kleinen Rede.

 

4

Mit Isabella Sommer hielt danach eine Schülerin der Klasse die Abschlussrede.

 

13

Hannah-Marie Bartezcko und Jamie Ryan Klengel wurden als beste Schülerin und bester Schüler ausgezeichnet.

 

6

Für die musikalische Unterhaltung sorgte ein eigens engagierter Beatboxer.

 

7

Die Klasse verabschiedete sich von ihrer Klassenlehrerin Frau Walther.

 

8

Auch die übrigen Kolleginnen und Kolleginnen erhielten ein kleines Abschiedsgeschenk, mit dem sich die Schülerinnen und Schüler bei ihnen bedankten.

 

9

 

10

Am Ende ließen die Schülerinnen und Schüler ihre Luftballons mit den Glückwünschen in den Himmel emporsteigen.

 

11

 

12

MIt der sechsten Klasse verabschieden sich auch engagierte Eltern. Frau Köster-Kunkel und Frau Lühder wurden für ihre langjährige Tätigkeit mit dem Goethepreis durch den Förderverein ausgezeichnet.

 


Informationen zur Starterwoche (10.08.-14.08.)

 

Sehr geehrte Eltern,


Ihren Kindern geht im Laufe der ersten Schulwoche (Starterwoche) der aktuelle Stundenplan zu. Es wird, wenn das Infektionsgeschehen entsprechend verläuft, planmäßiger Unterricht in allen Fächern ab der 2. Schulwoche stattfinden. Ganztagsangebote werden voraussichtlich noch nicht stattfinden.
Einschränkungen gibt es im Bereich Sport. Hier wurde, auf Beschluss  der Schulkonferenz, die wöchentliche Stundenzahl von drei auf zwei Wochenstunden für die Klassen 1-4 im ersten Schulhalbjahr gesenkt. Ursache ist die Kapazitätsgrenze der Stadtparkhalle, die wir gemeinsam mit der Oberschule nutzen, da in unserer Halle Sanierungsarbeiten stattfinden. Die Reduzierung wurde durch die Schulaufsicht genehmigt. Ab März 2021 können wir voraussichtlich die kleine Turnhalle wieder in Betrieb nehmen und dann wird die Reduzierung aufgehoben. Die fehlende Sportstunde wird zur Stärkung der Fächer Deutsch und Mathematik sowie zum sozialen Kompetenztraining eingesetzt.


Schüler/innen mit Präsenzpflicht dürfen zu Hause lernen, sofern sie selbst oder ein Angehöriger im Haushalt zu einer  Risikogruppe  gehören. Hierfür  ist  ein  ärztliches  Attest  durch  die  Eltern/Sorgeberechtigten  vorzulegen. Diesen   Schüler/innen wird   durch   die   Lehrkräfte   ein  entsprechendes   Lernangebot, das   sich   auf   die Unterrichtsinhalte des Präsenzunterrichts bezieht, unterbreitet. Sollte dies für Ihr Kind zutreffen, nehmen Sie bitte Kontakt zur Klassenlehrkraft auf.


Ich möchte Sie an dieser Stelle nochmals an den nötigen Nachweis zur Masernimmunisierung bis zum 10.08.20 erinnern.


In der ersten Schulwoche findet für alle Klassenstufen eine Elternversammlung statt. Den Termin entnehmen Sie bitte den Schulnachrichten. Dort erhalten Sie weitere Informationen zur Unterrichtsorganisation und es können alle weiteren Fragen geklärt werden.
Bis dahin wünsche ich Ihnen eine erholsame und gesunde Sommerzeit.
 

Mit freundlichen Grüßen
Annette Borchert

 


Schreiben des Ministeriums

Nachdem die Schulen im Land Brandenburg wieder geöffnet sind, veröffentlicht das Bildungsministerium ein Schreiben für Eltern und eines für die Schülerinnen und Schüler:

 

Elternbrief des Ministeriums

 

Schülerbrief des Ministeriums

 


Herr Krüger mit dem Goethepreis verabschiedet

 

Herr Krüger

 

Auf der gestrigen Schulkonferenz wurde der Vorsitzende Andreas Krüger verabschiedet. Herr Busse ehrte ihn im Auftrag des Fördervereins für seine langjährige Arbeit mit dem Goethepreis. Frau Borchert bedankte sich ebenfalls für die stets zuverlässige und konstruktive Zusammenarbeit.

 


Café im Beet jetzt mit Waschbecken

 

Waschbecken

Trotz der Schulschließung haben Einzelne weiter fleißig gewerkelt. Dank Herrn Lück können die Schülerinnen und Schüler nun ein Waschbecken direkt im Café im Beet nutzen.

 


Unsere neue Linde steht

 

Linde

Wir hatten es uns anders gedacht und hätten sie gern selbst gepflanzt... nun hat uns der Ortsbeirat unterstützt... da steht sie nun, unsere neue Linde.

 

Linde2

 


Kuchenbasar ein voller Erfolg

 

Kuchenbasar

Großer Ansturm bei unserem Kuchenbasar zugunsten des Kaufs eines Baumes. Am Ende blieb kein Stück übrig, sodass wir von dem Gesamterlös in Höhe von 450 Euro nicht nur den Baum, sondern auch noch Spielzeug für die Hofpause kaufen können.

Vielen Dank an alle fleißigen Kuchenbäcker und an die engagierten Verkäufer unserer 6a!

 


Hundertwasser lässt grüßen

 

Hundertwasser

Seit kurzem gibt es die "Hundertwasser-Häuser" zu bestaunen, die die 5a im Kunstunterricht in Anlehnung an die Werke des Künstlers Friedensreich Hundertwasser (1928-2000) aus alten Kartons erschaffen hat.

 


Unsere Spendengelder kommen an

Der Verein "Kinderträume e. V." bedankte sich bei uns für die zusammengekommenen Spenden im Rahmen des letzten Sponsorenlaufes und berichtete über deren Verwendung.

Spenden1

 

Spenden2

 


Ein kleines Dankeschön für unsere Spenden

Uns erreichte ein Brief, in dem sich die "Zukunftsstiftung Entwicklung" für unsere Spende bedankte, die dank des fleißigen Engagements aller Beteiligten beim Musikalischen Adventskalender aufgebracht werden konnte. Mit dabei war auch ein Päckchen fair produzierten Kaffees, was beweist, dass sich guter Geschmack und gute Bedingungen für die Erzeuger wunderbar in Einklang bringen lassen.

 

Karte

 

Kaffee

 

 


 

Was unser Essen mit dem Klima zu tun hat

 

Klimafrühstück

Die Antwort auf diese wichtige Frage beschäftigt zurzeit die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen. Sie konnten ihr Frühstück an einem Buffet einnehmen und dabei erfahren, wie sich Regionalität, Anbauweise, Saisonalität und die Verpackung der Lebensmittel auf unser Klima auswirken.

 


Auf Fontanes Spuren

Museum

Unsere 5a fuhr im Rahmen des Fontanejahres nach Neuruppin. Dort stand zunächst für alle Schülerinnen und Schüler ein Rundgang durch die Ausstellung auf dem Programm, bei dem das erste Wissen zum berühmtesten Sohn der Stadt gesammelt wurde.

 

EscapeRoom

Danach ging es in Gruppen weiter. Die einen absolvierten zunächst einen "Escape-Room", in dem zahlreiche Knobel- und Kombinationsaufgaben rund um den bekannten Schriftsteller gelöst werden mussten. Durch gute Zusammenarbeit im Team konnte das Rätsel schließlich von allen gemeinsam gelöst werden.

 

GPS-Tour

Zum krönenden Abschluss ging es auf eine Stadtrallye. Bei dieser modernen Form der Schnitzeljagd konnten die Schülerinnen und Schüler mithilfe von GPS-Geräten selbstständig die zahlreichen Orte in Neuruppin erkunden, die für Theodor Fontane prägend waren.

 


Goethe ist wieder an seinem Platz

Goethe

Die Schülerinnen und Schüler der Grund- und Oberschule haben die Gestaltung der Wand im Eingangsbereich abgeschlossen! Alle sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Unser Dank geht an den Förderverein, der die Verschönerung durch die Übernahme der Kosten erst möglich gemacht hat.

 

Viele fleißige Hände

Viele fleißige Hände sorgten dafür, dass unser Eingangsbereich schon bald in neuem Glanz erstrahlte.