Veranstaltungen

medienfit19

Gemeinsames Leben

     +++   11. 10. 2021 bis 22. 10. 2021 Oktoberferien  +++     
     +++   12. 11. 2021 Ausgabe der Leistungskarten  +++     
     +++   15. 11. 2021 Elternversammlung Ü7  +++     
 

 

 

Schulnachrichten Herbst 2021

 

Mit der aktuellen Herbstausgabe unserer Schulnachrichten wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Sorgeberechtigten und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Schule eine angenehme und erholsame Ferienzeit!

 

Der Herbst ist immer unsere beste Zeit.

- Goethe, 1797, in einem Brief an Schiller

 

S1

 

S2

S3

S4

 


 

Crosslauf 2021

 

Am 27. September fand unser alljährlicher Crosslauf statt.

 

1

Los ging es mit einer gemeinsamen Erwärmung auf dem Sportplatz.

 

a1

Danach folgte der Start in den einzelnen Jahrgangsstufen.

 

a2

Zuerst ging es über die Rennbahn...

 

a4

... und danach über den Grünstreifen in Richtung des Ziels.

 

2

Wer gerade nicht lief konnte zahlreichen Aktivitäten rund um das Sportfeld nachgehen.

 

3

Fußballspielen erfreute sich auch größter Beliebtheit.

 

s1

Die Siegerinnen und Sieger der 1. Klassen.

 

s2

Die Siegerinnen und Sieger der 2. Klassen.

 

s3

Die Siegerinnen und Sieger der 3. Klassen.

 

s4

Die Siegerinnen und Sieger der 4. Klassen.

 

s5

Die Siegerinnen und Sieger der 5. Klassen.

 

s6

Die Siegerinnen und Sieger der 6. Klassen.

 

s7

Unser Schnellster: Kilian (6b)

 


 

Zoobesuch in Eberswalde

 

Nachdem es uns durch die Pandemie lange Zeit nicht möglich war, konnten wir endlich wieder einen Schulausflug machen. Ziel war der Zoo in Eberswalde, wo unsere Klassen viele Tiere sehen konnten und auch viel über sie lernten.

 

IMG-20210921-WA0003

 

IMG-20210921-WA0006

 

IMG-20210921-WA0008

 

IMG-20210921-WA0007

 

20210921_095657

 

20210921_113532

 

20210921_103027

 

IMG-20210921-WA0002

 


 

Erntezeit

 

Endlich ist es soweit: Nach langer Zeit können unsere Schülerinnen und Schüler die Früchte ihrer Arbeit in unserem Naturgarten ernten.

 

0

 

IMG-20210917-WA0001

 


 

Neuer Elternbrief des Bildungsministeriums

 

Das Bildungsministerium des Landes Brandenburg hat einen weiteren Elternbrief in Bezug auf den Umgang der Schulen mit der Pandemie veröffentlicht. Sie können das Dokument hier herunterladen: Elternbrief des Bildungsministeriums (Klick auf den Link öffnet ein PDF-Dokument)

 


 

Kremmen aus einem anderen Blickwinkel erleben

 

Am 13. September unternahm die Klasse 6a einen Wandertag quer durch Kremmen. Dieser wurde von Frau Busse begleitet, die den Schülerinnen und Schülern an vielen geschichtsträchtigen Orten unserer Heimat etwas über deren historische Bedeutung erklärte.

 

01

Los ging es am Gedenkstein im Park...

 

02

... über Kremmens ältestes Viertel, den "Kiez" ...

 

03

... und die Kirche ...

 

04

... bevor die Stadtführung in der Bibliothek mit einer spannenden Lesung von Frau Kißner endete. Vorher hörten die Schülerinnen und Schüler noch einige Worte über die Geschichte der Kremmener Stadtbibliothek.

 

05

Doch damit war der Wandertag noch nicht beendet, in der Museumsscheune konnten die Kinder noch ihr künstlerisches Talent beim Bemalen von Gipsfiguren unter Beweis stellen.

 

06

Die Veranstaltung machte allen Beteiligten sichtlich Spaß.

 

07

Am Ende konnten die Schülerinnen und Schüler noch die zahlreichen Exponate der Museumsscheune erkunden.

 


 

Ganztag startet ab 31.08.

 

Ab dem 31.08. starten die Ganztagsangebote. Bitte beachten Sie das Folgende:

- die Angebote Philosophieren und Modelleisenbahn können coronabedingt bzw. wegen zu geringer Nachfrage nicht stattfinden

- bei der Bauernhof-AG wird es wegen hoher Nachfrage eine Einteilung in zwei Gruppen geben und sie startet ab der kommenden Woche

- die Kinder der Naturgarten-AG erhalten in Kürze von Frau Grimm weitere Informationen zu Durchführung der AG

- Update vom 02.09.: Die Kreativwerkstatt und die Snackeria-AG starten ab dem 14.09.

 


 

Einlass der Schülerinnen und Schüler ab 07.00 Uhr

 

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

 

bitte beachten Sie, dass an den Tagen der Kontrolle der Selbsttests (jeden Montag und Mittwoch) der Einlass der Schülerinnen und Schüler erst ab 07.00 Uhr erfolgt. Vorher ist ein Betreten des Schulgebäudes nicht möglich.

 


 

Information zur Impfung Minderjähriger

 

Das Bildungsministerium hat ein Informationsschreiben zur Impfung Minderjähriger gegen das Coronavirus veröffentlicht, das Sie neben anderen Dokumenten hier herunterladen können:

 

Informationsschreiben zur Impfung Minderjähriger

 

aktualisierte Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche

 

Muster zur Einwilligung zur Impfung Minderjähriger

 


 

Schwalben sind bei uns willkommen

 

Heute wurde unserer Schule eine große Ehre zuteil: Für unser Engagement rund um den Schutz der Schwalben verlieh uns der NABU die Auszeichnung "Schwalben willkommen".

 

IMG-20210816-WA0013

 


 

Erster Ballon ist gelandet

 

Zu einer schönen Tradition unserer Schule gehört es, dass unsere neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler bei ihrer Einschulung einen Ballon in die Höhe steigen lassen. Der erste dieser Ballons wurde nun im uckermärkischen Götschendorf gefunden, er hatte immerhin eine Strecke von über 70 Kilometern zurückgelegt! Wir sind gespannt, ob uns in den nächsten Tagen weitere Fundmeldungen erreichen werden.

 

IMG_7069(1)

 


 

Schreiben der Bildungsministerin an die Schülerinnnen und Schüler

 

Brandenburgs BIldungsministerin Britta Ernst hat einen Brief an alle Schülerinnen und Schüler geschickt. Sie können ihn hier als PDF-Dokument herunterladen: Schreiben Bildungsministerin

 


 

Start in einen neuen Lebensabschnitt

 

1

In diesem Schuljahr konnten wir unsere neuen Schulkinder wieder in der Stadtparkhalle zur feierlichen Einschulung begrüßen.

 

3

Viele Verwandte waren gekommen und lauschten gespannt dem Programm. Für unsere neuen Schülerinnen und Schüler gab es zur Begrüßung ein Starterpaket der Stadt Kremmen, das die wichtigsten Bücher und zahlreiche Sachen enthielt, die für einen gelungenen Start in einen neuen Lebensabschnitt nötig sind.

 

4

Schulleiterin Annette Borchert führte durch das Programm und machte die Eltern auch darauf aufmerksam, dass sich mit der Einschulung ihres Kindes auch für sie einiges ändern wird.

 

5

Bürgermeister Busse richtete ebenfalls einige Worte an die Anwesenden.

 

6

Zum Programm gehörten u.a. ein Schauspiel...

 

7

... und eine Gesangseinlage.

 

8

Dann ging es los. Konrektor Herr Haupt rief unsere neuen Schülerinnen und Schüler einzeln auf, damit sie ihren neuen Lebensabschnitt symbolisch einläuten konnten.

 

9

Danach ging es zur ersten Schulstunde.

 

10

Am Ende kamen die Kinder wieder auf den Sportplatz, wo sie kleine Zuckertüten mit Wünschen für ihre Schulzeit in den Himmel stiegen ließen. 

 


 

Testpflicht bleibt bestehen

 

Auch im neuen Schuljahr bleibt die Verpflichtung zum Selbsttest auf das Coronavirus bei Schülerinnen und Schülern vorerst bestehen. Die Kontrolle der Testungen erfolgt wie bisher an jedem Montag und jedem Mittwoch einer Schulwoche am Eingang bei der Bushaltestelle in der Straße der Einheit.

Bitte denken Sie daher daran, gleich am ersten Tag einen Test durchzuführen und die entsprechende Bescheinigung Ihrem Kind in die Schule mitzugeben.

 

Die vor den Ferien begonnene Liste kann fortgeführt werden, sollte diese bereits voll sein, finden Sie sie hier noch einmal als PDF-Dokument: Bescheinigung Selbsttests

 

Außerdem finden Sie hier die Einverständniserklärungen zur Ausgabe und zur Durchführung der Selbsttests, falls Sie eine Änderung Ihrer gegebenen Erklärungen wünschen. 

Bereits erteilte Einverständniserklärungen behalten ihre Gültigkeit und müssen nicht noch einmal neu ausgefüllt werden.

 

Einverständniserklärung Selbsttests

 

Einverständniserklärung Testausgabe

 

 


 

Informationen zum kommenden Schuljahr

 

Mit dem neuen Schuljahr sind weiterhin Hygieneregeln zu beachten. Dazu hat das Bildungsministerium ein Infoschreiben verfasst, das Sie hier herunterladen können: Elternbrief des Ministeriums (korrigierte Fassung)

 


 

Abschiede, Ehrungen und ein Neubeginn

 

Mit dem Beginn der Sommerferien verabschieden wir auch unsere sechsten Klassen. Für die Schülerinnen und Schüler der 6a und 6b endet ihre Grundschulzeit mit dem Abschlussfest, das in diesem Jahr in der Stadtparkhalle stattfand. Wir wünschen ihnen an den weiterführenden Schulen viel Erfolg und allen Schülerinnen und Schülern unserer Schule erholsame Sommerferien!

 

1

Schulleiterin Annette Borchert eröffnette die Veranstaltung. Sie blickte pandemiebedingt auf ein Schuljahr mit vielen Herausforderungen zurück, brachte aber auch ihre Hoffnung auf eine Normalisierung im kommenden Jahr zum Ausdruck.

 

2

Einige Ehrengäste waren geladen, neben verdienten Eltern beehrte uns auch Bürgermeister Sebastian Busse mit seiner Anwesenheit.

 

3

Frau Borchert berichtete auch über unsere siegreiche Teilnahme am Storchen-Projekt.

 

4

Anschließend kam die zukünftige 3b nach vorne, die aus den beiden Flex-Klassen gebildet und von Frau Kunert als Klassenlehrerin unterrichtet werden wird.

 

5

Danach wurden unsere erfolgreichsten Teilnahmer am diesjährigen Känguru-Wettbewerb der Mathematik ausgezeichnet.

 

6

Leonie Rau gab anschließend eine Kostprobe ihrer Gesangskünste.

 

7

Nun ging es an die Verabschiedung der Sechstklässler. Nach dem symbolischen Läuten der Glocke nahm sich jeder eine Rose und einen Glücksstein mit seinem Namen darauf.

 

8

Zum Abschied sangen die fünften Klassen "Wer wenn nicht wir?" von Wincent Weiss.

 

9

Nicht nur für die Sechstklässer endet die Zeit an unserer Schule. Frau Grage wird nach 40 Jahren im Schuldienst in die wohlverdiente Pension verabschiedet. Unsere Schulrätin, Frau Albroscheit, danke ihr für ihr aufopferungsvolles Engagement während ihrer Dienstzeit.

 

10

Auch Bürgermeister Busse brachte seinen Dank zum Ausdruck.

 

11

Jedem Abschied wohnt auch ein Neubeginn inne: Herr Haupt wird ab dem kommenden Schuljahr seinen Posten als stellvertretender Schulleiter antreten.

 

12

Am Ende ihrer Schulzeit bei uns blickten auch die beiden Schülersprecher und Anton Granzow und Paul Bathe auf sechs ereignisreiche Jahre zurück.

 

13

Frau Grage wurde auch vom Förderverein unserer Schule verabschiedet.

 

14

Der Förderverein zeichnete auch die beiden Jahrgangsbesten, Paul Bathe und Leonie Zimmermann, für ihre hervorragenden Leistungen aus.

 

15

Anschließend musste Frau Grage ein Puzzle aus Teilen zusammensetzen, das ihr Schülerinnen und Schüler aus allen Klassen gestalteten.

 

16

Ein Ständchen gab es auch noch zum Abschied.

 

17

Am Ende der Veranstaltung ließen unsere Sechstklässler Luftballons aufsteigen, an denen kleine Kärtchen mit Glückwünschen für ihre Zukunft befestigt waren.

 


 

Organisation des kommenden Schuljahres

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

 

nun ist das Schuljahr fast geschafft, doch auch das kommende wirft bereits seine Schatten voraus. Natürlich stellen sich viele von Ihnen die Frage, wie dessen Organisation unter Pandemiebedingungen sein wird. Daher hat das Bildungsministerium ein Schreiben veröffentlicht, das zahlreiche Informationen zur Planung des Schuljahres 2021/22 enthält.

 

Sie können das Schreiben hier herunterladen: Elternbrief zur Organisation des Schuljahres 2021/22 (Klick auf den Link öffnet ein PDF-Dokument)

 


 

 

Bibliothek öffnet ab 8. Juni

 

Nach langer Schließung öffnet unsere Bibliothek ab dem 08. Juni wieder für alle Leseratten und Bücherwürmer.

 

Wir bitten freundlich darum, dass ausgeliehene Bücher zeitnah zurückgegeben werden.

 


 

OHV plant vollständige Präsenzpflicht ab 31.05.

 

Der Landkreis Oberhavel gab bekannt, dass die Grundschulen angesichts der weiter sinkenden Inzidenz ab dem kommenden Montag wieder in den vollständigen Präsenzunterricht zurückkehren werden. In Kürze werden Ihnen die Klassenlehrkräfte ein Schreiben via E-Mail zusenden, in dem viele Fragen zur Umsetzung an unserer Schule beantwortet werden.

 

Die vollständige Mitteilung des Landkreises im Wortlaut können Sie hier nachlesen: Coronavirus: Aktuelle Lage in Oberhavel

 


 

Planungen für das kommende Schuljahr


Das Bildungsministerium veröffentlichte ein Schreiben, in dem es die Eckpunkte für die Planungen des laufenden und des kommenden Schuljahres erläutert. Dabei geht es u. a. um Lernstandserhebungen, zusätzliche Lernangebote und die Möglichkeit der Wiederholung einer Jahrgangsstufe.

 

Sie können das Schreiben hier als PDF-Dokument herunterladen: Infoschreiben des MBJS


 



Genesene Schüler von Testpflicht befreit


Ab dem 24.05. sind Schüler, die von einer Coronaerkrankung genesen sind, laut aktueller Eindämmungsverordnung von der Vorlage der Selbsttestung befreit. Voraussetzung für diese Befreiung ist die Vorlage eines ärztlichen Genesenennachweises bei der Schulleitung.

 


Testungen in der Pfingstwoche

 

Da am Pfingstmontag kein Unterricht stattfindet, ändern sich in der kommende Woche auch die verpflichtenden Tage für die Selbsttests.

Ihr Kind muss am ersten Tag des Schulbesuchs bzw. der Notbetreuung die Bescheinigung vorlegen, das bedeutet entweder am Dienstag und am Donnerstag oder am Mittwoch und am Freitag.

 


 

 

Anzahl schriftlicher Arbeiten wird reduziert

 

Durch das Bildungsministerium wurde den Schulen am 8. Mai die Möglichkeit gegeben, die Anzahl der schriftlichen Arbeiten (Klassenarbeiten, Diktate, Aufsätze) zu reduzieren. Die Fachkonferenzen kamen darin überein, die Gesamtzahl der noch ausstehenden Arbeiten um eine pro Fach und Jahrgangsstufe zu kürzen.

Auf diese Weise können wir einerseits die Belastung unserer Schülerinnen und Schüler reduzieren und anderseits mehr Unterrichtszeit zur effektiven Wissensvermittlung nutzen.

 


 

Ferien-Lernangebote verfügbar

 

Die Bundesregierung legte ein Programm zur Förderung für Kinder während der Sommer- und Herbstferien auf, bei denen es durch die Pandemie zu großen Lerndefiziten kam. Näheres dazu - auch zu den Modalitäten der Antragsstellung - finden Sie unter folgendem Link: Ferien-Lernangebote des MBJS

 


 

Der Schulgarten wird wieder genutzt

 

Leider können in diesem Jahr die traditionellen Luchwiesenspiele in den 3. Klassen nicht stattfinden. Dafür wird der Unterricht einmal in den Schulgarten verlegt. Hier fertigen die Kinder im Sachkundeunterricht einen Steckbrief selbstgewählter Pflanzen an. Zur Hilfe nehmen sie anschauliche  Bestimmungsflyer oder die App "Naturblick".

 

IMG_1889

 

IMG_1936

 


 

Update vom 21.04.

 

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

 

bitte beachten Sie, dass das Halteverbot im Eingangsbereich weiterhin gültig ist. Nach den ersten beiden Tagen der Eingewöhnung finden sich die Kinder nun gut zurecht.

 


 

 

Update zum Vorzeigen der Testbescheinigungen und zur Notbetreuung (20.04.)

 

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

 

die aktuelle Situation ist für uns alle neu und wir sind bemüht, die an den beiden ersten Tagen gemachten Erfahrungen zu nutzen. Bitte beachten Sie daher die folgenden Vorgaben, die ab sofort gültig sind:

 

1. Alle Schülerinnen und Schüler benutzen den Eingang bei der Bushaltestelle in der Straße der Einheit. Das gilt auch für Teilnehmer der Notbetreuung, die an dem betreffenden Tag keinen Test vorzeigen müssen.

 

2. Kinder, die mit dem Fahrrad kommen, stellen das Fahrrad am Hort bzw. auf dem Schulhof ab und kommen danach zum Eingang an der Bushaltestelle. Bitte beachten Sie, dass an den Stellplätzen beim Hort nur Fahrräder von Kindern abgestellt werden dürfen, die den Hort besuchen.

 

3. Schulhof und Schulgebäude dürfen von Eltern und Begleitpersonen nur nach vorheriger Vorlage eines aktuellen negativen Tests betreten werden. Davon ausgenommen sind ausschließlich Notfälle nach vorheriger Absprache mit Lehrkräften oder der Schulleitung.

 

4. Die Notbetreuung findet ab dem 21.4. in Raum 213 statt.

 

 


 

Testnachweispflicht für Kinder der Notbetreuung immer am Montag und Mittwoch

 

Alle Kinder der Notbetreuung (Schule und Hort) müssen immer montags und mittwochs die Durchführung des Selbsttests vorweisen. Das bedeutet, sie melden sich am 19.4. zuerst im Bereich der Bushaltestelle in der Straße der Einheit (Eingang Anbau) und betreten danach das Schulgebäude.

 


 

Update zu Schutzmaßnahmen vom 15.04.

 


Bitte nehmen Sie nach der Elternkonferenz am 15.4. noch die folgenden Informationen zu Kenntnis:

 

1. Die Kontrolle der Selbsttests für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1a werden auf Montag und Mittwoch gelegt.

2. In der Warteschlange zur Testkontrolle herrscht Maskenpflicht.
3. Die Anlagen 2, 3, 4 sind am ersten Testtag im Rahmen der Testkontrolle abzugeben. Wer die Anlagen im Vorhinein bereits beim Klassenlehrer abgegeben hat, braucht sie nicht noch einmal ausfüllen. Sie finden die Unterlagen in der vorangegangen Meldung weiter unten auf der dieser Seite zum Download.
4.Trotz der Selbsttestungen bleibt die Maskenpflicht im Unterricht/Schulgebäude/ auf dem Hof (Klasse 5 und 6 sowie Erwachsene) bestehen.
5. Schülerinnen und Schüler,die den Test in der Schule vornehmen und ein positives Ergebnis angezeigt bekommen, verbleiben in der Stadtparkhalle bis zum Eintreffen der Eltern.

 


 

neue Schutzmaßnahmen ab 19.04.

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

 

ab dem 19.04.21 gelten neue Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Covid19-Pandemie. Bitte beachten Sie die folgenden Punkte:

 

1. Ab dem 19.4.21 besteht die Pflicht zur Selbsttestung. Mit diesem Zeitpunkt entfällt die Wahlmöglichkeit für Erziehungsberechtigte, ob ihre Kinder am Präsenzunterricht teilnehmen. Es gilt die Pflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht im Rahmen des Wechselmodells. 

Die Selbsttestung hat zweimal wöchentlich zuhause zu erfolgen und ist durch die Schulleitung zu kontrollieren. Dafür haben Ihre Kinder durch die Klassenlehrkräfte insgesamt vier Testkits erhalten, zwei für die aktuelle Woche und zwei für die kommende.

 

2. Für diese Testung ist Ihr Einverständnis erforderlich. Bitte geben Sie Ihren Kindern am ersten Tag des Schulbesuchs in der kommenden Woche (19.4.oder 20.4.21) die vollständig ausgefüllten Einverständniserklärungen mit. Bereits erteilte Einverständniserklärungen sind leider nicht mehr gültig.

 

3. Alle Schülerinnen und Schüler benutzen ab 19.4.21 den Eingang bei der Bushaltestelle in der Straße der Einheit. Dort erfolgt die Kontrolle der Tests durch die Schulleitung. Vorher ist ein Betreten des Schulgebäudes nicht gestattet.

 

4. Je nach Zugehörigkeit zu den Lerngruppen muss Ihr Kind am Montag und Mittwoch bzw. am Dienstag und Donnerstag den Test vorzeigen. Am Freitag erfolgt keine Kontrolle.

Die Erstklässler der beiden FLEX- Klassen müssen am Montag und Mittwoch ein negatives Testergebnis vorweisen, die Erstklässler der 1a am Dienstag und Donnerstag. Da diese Schülerinnen und Schüler täglich den Präsenzunterricht besuchen, wechseln die Testtage nicht, sondern bleiben wöchentlich gleich.

 

5. Bitte geben Sie bei der Dokumentation der Tests die folgenden Angaben an:

 

Name des Tests: VIROMED

 

Hersteller: Nano Repro

 

Für weitere Informationen beachten Sie bitte die beigefügten Schreiben des Bildungsministeriums. Dort finden Sie ebenfalls die Anleitung zur Durchführung der Tests (Anlage 1) und die erforderliche Einverständniserklärung (Anlage 3).

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

A. Borchert

 

 

Anlage 1 - Test Gebrauchsanleitung

 

Anlage 2 - Bescheinigung Selbsttest und Negativergebnis

 

Anlage 3 - Einverständniserklärung

 

Anlage 4 - Elterninformation und Testausgabe

 

Anlage 5 - Begleitschreiben des MBJS

 

 


 

Video zur Anwendung der Schnelltests

 

Unter der Rubrik "Für Eltern" / "Schutz gegen Corona" finden Sie in Zukunft alle erforderlichen Informationen zu Maßnahmen, die zur Eindämmung der Pandemie an unserer Schule ergriffen werden. Außerdem finden Sie dort ein Video, das die Anwendung der ausgeteilten Schnelltests anschaulich erläutert. Hier geht es zur Seite: Schutz gegen Corona

 


 

Information zum Unterricht nach den Ferien

 

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

 

wir möchten Ihnen auf diesem Wege noch einige Informationen dazu mitteilen, wie der Unterricht an unserer Schule ab dem 12. April durchgeführt wird:

 

1. Der Wechselunterricht wird wie bisher fortgesetzt.

2. Am Montag und Dienstag erhalten alle Schülerinnen und Schüler vier Selbsttests für die ersten beiden Wochen des Unterrichts. Bitte testen Sie zuhause Ihre Kinder zweimal wöchentlich zum gegenseitigen Schutz vor einer Infektion.

Bitte schicken Sie Ihr Kind bei einem positiven Testergebnis nicht in die Schule, lassen Sie das Ergebnis in diesem Fall durch einen PCR-Test überprüfen.

3. Weitere Informationen haben Ihnen die Klassenlehrkräfte per E-Mail in einem Elternschreiben zugeschickt.

4. Für Rückfragen erreichen Sie die Kolleginnen und Kollegen via E-Mail, die Adressen finden Sie unter "Schulteam" / "Lehrerkollegium".

 


 

Sportunterricht wird nach den Osterferien fortgesetzt

 

Nach jetzigem Stand soll nach den Osterferien der Sportunterricht fortgesetzt werden. Daher ist es erforderlich, dass die Stundenpläne ab dem 12. April angepasst werden. Wir werden Sie nach dem Osterfest über die neuen Pläne Ihrer Kinder via E-Mail informieren.

 


 

Auf den Spuren des Frühlings

 

Frühling

 

Die Schülerinnen und Schüler der 2a begaben sich auf die Suche nach den ersten Boten des nahenden Frühlings. Dabei konnten sie viele Frühblüher rund um unsere Schule entdecken und bestimmen.

 


 

Freiwillige Selbsttests für Schülerinnen und Schüler sollen ab 25. März an Schulen ausgeliefert werden

 

Am 25. März sollen die angekündigten Selbsttests an unsere Schule ausgeliefert werden und dann an die Schülerinnen und Schüler verteilt werden. Die gelieferten Tests sollen gemäß der Weisung des Ministeriums zweimal wöchentlich zuhause von den Eltern durchgeführt werden, daher ist eine Einverständniserklärung nicht mehr erforderlich.

 

Außerdem möchten wir Sie darüber informieren, dass die Präsenzpflicht für Schülerinnen und Schüler bis zum Beginn der Osterferien abermals ausgesetzt ist. Bitte teilen Sie den Klassenlehrkräften mit, falls Ihr Kind aus diesem Grund nicht zum Unterricht erscheinen sollte.

 


 

Die neue Satzung zur Beförderung im ÖPNV aktiv mitgestalten

 

Ab sofort können die Schülerinnen und Schüler die neue Satzung über die Beförderung im ÖPNV mit Ihren Verbesserungsvorschlägen aktiv mitgestalten.

 

Näheres dazu erfahren Sie im Informationsschreiben.

 

Außerdem können Sie hier den Entwurf der neuen Satzung herunterladen.

 


 

Beginn des Wechselunterrichts ab 22. Februar

 

Ab dem 22. Februar findet der verpflichtende Unterricht an unserer Schule wieder im Wechselmodell statt. Alle Informationen dazu haben wir in einem Informationsschreiben für Sie zusammengefasst: Informationsschreiben zur Wiederaufnahme des Unterrichts im Wechselmodell (Klick auf den Link öffnet ein PDF-Dokument)

 

 


 

 

geänderte Übergabe der Zeugnisse

 

Update vom 27.01.: Einer neuen Anweisung des Bildungsministeriums folgend, werden nun auch die Zeugnisse der Klassenstufen 3, 4 und 5 am letzten Schultag auf dem Postweg zugestellt. Die aktuellen Regelungen für die einzelnen Klassenstufen können Sie der folgenden Übersicht entnehmen:

 

 

Klassenstufe 1/2: Es erfolgt ein Entwicklungsgespräch per Telefon durch die Klassenlehrkräfte. Die Grundlage dafür bilden die auf dem Postweg zugestellten Unterlagen.

 

Klassenstufe 3/4/5: Das Zeugnis wird am 29.01. postalisch versendet.

 

Klassenstufe 6: Das Zeugnis, das Gutachten und das Anmeldeformular werden auf dem Postweg zugestellt. Der erforderliche Rücklauf der Unterlagen (Original Anmeldeformular, Kopie von Zeugnis und Grundschulgutachten) kann entweder ebenfalls auf dem Postweg erfolgen oder durch Einwerfen der Unterlagen am Briefkasten an der Haupttreppe des Schulgebäudes. Bitte prüfen Sie vor Abgabe/Versand, ob auf den Dokumenten alle von Ihnen erforderlichen Unterschriften geleistet worden sind.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine Zusendung des Zeugnisses via E-Mail aus Gründen des Datenschutzes nicht möglich ist.

 


 

Notfallkonzept ist aktualisiert

 

Das Notfallkonzept wurde in den vergangenen Tagen aktualisiert. In dem Dokument finden Sie u.a. Ausführungen dazu, wie unsere Schule die Rückkehr zu Wechsel- oder vollständigem Präsenzunterricht gestalten wird, sobald dies möglich ist.

 

Sie können das Dokument hier herunterladen: Corona-Notfallkonzept (Klick auf den Link öffnet eine PDF-Datei)

 

Dieses Konzept bildet einen Rahmen, an dem wir uns orientieren werden. Die Umsetzung erfolgt unter den dann vorgegebenen Bedingungen des Bildungsministeriums in enger Absprache mit dem Schulträger und dem Hort.

 

Sie werden informiert, sobald es spruchreife Neuigkeiten gibt.

 


 

Distanzunterricht wird fortgesetzt

 

Den Vorgaben der Landesregierung folgend, wird die Schule geschlossen bleiben und der Distanzunterricht wird fortgesetzt werden. Leider erlaubt die aktuelle Infektionslage keine schnelle Rückkehr zum Präsenzunterricht.

 

Bereits genehmigte Anträge auf eine Notbetreuung Ihres Kindes behalten ihre Gültigkeit und müssen nicht neu beantragt werden.

 

Die Pressemitteilung des Bildungsministeriums finden Sie hier: Pressemitteilung 4/21 (Klick auf den Link öffnet ein PDF-Dokument)

 


Notbetreuung ab 04. Januar

 

Update vom 23.12.: Bitte schicken Sie die Bestätigung des Landkreises, dass Ihr Kind zur Notbetreuung zugelassen wurde, umgehend nach Erhalt per Mailanhang an Frau Borchert:

 

Für die durch unsere Schule und den Hort ab dem 04. Januar einzurichtende Notbetreuung stehen nun die Antragsformulare und ein Informationsschreiben für Sie zum Download bereit. Darin finden Sie auch alle Informationen dazu, welche Kinder einen Anspruch auf einen Platz haben. (Klick auf die Links öffnet ein PDF-Dokument)

 

Elternbrief

 

Antragsformular Notbetreuung

 

Zusatzbescheinigung 2. Sorgeberechtigte

 

 

Bitte beachten SIe auch, dass wir als Schule nicht über die Anträge entscheiden. Weitere Informationen mit Ansprechpartnern bei Rückfragen Ihrerseits finden auf der zugehörigen Infoseite der Stadt Kremmen.

 

 


 

Ein paar Neuigkeiten

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

auf diesem Wege möchten wir Ihnen einige Informationen mitteilen:

 

- Laut aktuellster Eindämmungsverordnung bleibt die Schule vom 04. Januar bis einschließlich 08. Januar geschlossen. Der Unterricht findet in Form von Homeschooling statt.

 

- Während dieser Zeit wird für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1-4 eine Notbetreuung organisiert. Diese wird im Rahmen der regulären Unterrichtszeit durch die Schule erfolgen. Nach Ende der regulären Unterrichtszeit erfolgt eine Notbetreuung durch den Hort für angemeldete Hortkinder. Die Notbetreuung durch Schule und Hort erfolgt nur für Kinder, deren Eltern in kritischen Bereichen der Infrastruktur tätig sind. Die genauen Formalien und Modalitäten der Antragsstellung sind z. Zt. noch in Bearbeitung.

 

- Die Aufgaben für die Zeit des Homeschollings erhalten die Klassenstufen 1-3 in Form von Wochenplänen. Die Klassenstufen 4-6 werden über die Schulcloud unterrichtet.

- Die Winterausgabe der Schulnachrichten wird diesmal nur digital über die Homepage veröffentlicht.

 

 

Wir möchten Ihnen trotz der aktuellen Einschränkungen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest wünschen!

 

Ihr Team der Goethe-Grundschule

 


 

Weihnachtliches an unsere Schule

 

Auch trotz der aktuellen Einschränkungen bleiben wir bemüht, unseren Schüerinnen und Schülern die Stimmung des anstehenden Festes zu vermitteln.

 

Geschenke

In der letzten Zusammenkunft der AG Naturgarten konnten die Schülerinnen und Schüler ihr Können beim Basteln von Weihnachtsmannanhängern aus Salzteig beweisen...

 

Deko

 

... die danach auch mit Naturmaterialien dekoriert wurden.

 

Besuch

Außerdem gab es einen Besuch vom Weihnachtsmann, Bürgermeister Busse der Vorsitzenden der Stadtverwaltung, Frau Dr. Gebauer, ...

 

Geschenk

... sie überreichten für alle Schülerinnen und Schüler einen Lebkuchen und einen Samen für eine echte Kremmener Pflanze. Wir möchten uns im Namen der Schule recht herzlich dafür bedanken!

 


 

Informationsschreiben des Bildungsministeriums

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

zu den aktuellen Regelungen in Bezug auf den Schulbetrieb veröffentlichte das Bildungsministerium ein Informationsschreiben. Dieses können Sie hier herunterladen: Informationsschreiben des Bildungsministeriums (Klick auf den Link öffnet ein PDF-Dokument)

 

Besonders möchten wir in diesem Zusammenhang auch darauf hinweisen, dass das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ab sofort für alle Jahrgangsstufen auch während des Unterrichts verpflichtend ist.

 


 

Vorlesewettbewerb 2020

 

Am 11. Dezember fand unser jährlicher Vorlesewettbewerb statt, bei dem die fünften und sechsten Klassen ihre besten Leserinnen und Leser suchten.

 

Vorlese1

Wegen der Pandemie konnte leider kein Publikum anwesend sein. Stattdessen streamten wir die Lesevorträge live in die Klassenzimmer.

 

Vorlese2

Die Schülerinnen und Schüler stellten eine selbst ausgewählte Textstelle vor. Danach bewerte eine Jury aus geladenen Gästen und Mitschülern den Lesevortrag.

 

Vorlese3

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten eine Urkunde und ein kleines Geschenk als Dankeschön für ihre Mühen.

 

Vorlese4

Unsere Besten: Amy Wagner sicherte sich den ersten Platz bei den fünften Klassen, Anton Granzow siegte bei den sechsten Klassen und wurde gleichzeitig Schulsieger. Herzlichen Glückwunsch an die beiden!

 


Schulkleidung wird wieder bestellt

 

Die nächste Runde für die Bestellungen der Schulkleidung steht an. Wenn Ihr Kind aus der alten Schulkleidung herausgewachsen ist oder Sie erstmalig bestellen möchten, können Sie sich hier den Bestellschein als PDF herunterladen und nach dem Ausfüllen bei der Klassenlehrkraft abgeben: Bestellschein Schulkleidung

Es besteht auch die Möglichkeit, sich einen Bestellschen bei der Schulleitung abzuholen.

 

Kleidung 1

Kleidung 2


 

Der Weihnachtsbaum steht

 

Der Baum, den uns Förster Lützow dankenswerterweise aus dem Kremmener Forst mitbrachte, wurde von Frau Roggisch und den Schülerinnen und Schülern der ersten und zweiten Klassen festlich geschmückt und kann vor dem Lehrerzimmer bestaunt werden.

 

Baum 1

 

Baum 2

 

Baum 3

 


 

ARD-Kinderradionacht am 27.11.

 

Corona-Zeit ist Radio-Zeit!
Am 27.11.2020 um 20:05 Uhr geht es los. Es gibt spannende und lustige Geschichten zu hören.
Vielleicht haben Mama und Papa oder Oma und Opa ja auch Lust mit dir zusammen eingekuschelt auf dem Sofa zu sitzen und dabei zu sein?
Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören! Auf dem Flyer oder auf der Homepage der Veranstaltung gibt es nähere Informationen.

 

Radio1

 

RADIO2

 


 

Schulbesuch bei Erkältungssymptomen

 

Vergangene Woche erhielten Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, via E-Mail ein Schreiben von Frau Borchert, bei welchen leichten Erkältungssymptomen ein Schulbesuch Ihres Kindes in der aktuellen Lage noch zu verantworten ist.

Ergänzend dazu hilft Ihnen die folgende Grafik des Bildungsministeriums bei der Entscheidung, ob Ihr Kind die Schule besuchen sollte oder nicht:

 

Corona-Wegweiser

 

 

 


 

Fundsachen warten auf ihre Besitzer

 

Im Laufe der Zeit sind wieder einige Dinge aufgefunden worden. Die Fundsachen liegen gegenüber des Büros der Schulleitung aus. Nicht abgeholte Sachen müssen am Freitag leider entsorgt werden.

 

Fundsachen

 


 

Digitaler Adventskalender "ist im Kasten"

 

w2

Heute wurden die Lieder für den Digitalen Adventskalender aufgenommen.

 

w1

Nun hat Frau Schramm noch viel Arbeit mit dem Schneiden des Filmmaterials.

 

w3

Unsere Hausmeister unterstützten uns tatkräftig.

 


 

Die Container sind bezogen

 

Cont1

Am 09. November wurden die Container von unseren beiden dritten Klassen bezogen. Bürgermeister Busse läutete zur ersten Stunde.

 

Cont2

Die Klasse 3a ist zum Einzug bereit.

 

Cont3

Die 3b wartet auch schon gespannt.

 

Cont 4

Dann dürfen alle eintreten.

 


 

Elterninformation zum Übergang auf die weiterführenden Schulen (Ü7) und zum Probeunterricht

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

leider können wegen der Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie die Elterngespräche zum Übergang in die 7. Klassen der weiterführenden Schulen und zu eventuellem Probeunterricht an diesen Schulen nicht im gewohnten Rahmen stattfinden. Die wesentlichen Informationen haben wir für Sie in zwei Präsentationen zusammengefasst:

 

Präsentation Übergang 7. Klasse (Ü7)

 

Präsentation Probeunterricht

 

Ein Klick auf die Links öffnet eine Powerpoint-Präsentation.

 

Nutzer, die nicht über das Programm verfügen, können sich das kostenlose Programm "PowerPoint Viewer" herunterladen. Über eine Anfrage in den Suchmaschinen stehen diverse Downloadlinks für das Programm zur Verfügung.

 


Information zum Angebot "Naturgarten"


Das Angebot Naturgarten (Gruppenstärke wie bisher maximal 8 Kinder) findet unter Beachtung der Hygieneregeln ab morgen wieder statt. Je nach Wetter werden wir uns im Freien beschäftigen oder im Klassenzimmer Naturprojekte durchführen.

Die Gruppen 1./2. Klasse Beginn 13 Uhr werden vom Hort aus in den Garten bzw. die Räume geschickt. Die Kinder der Gruppen 3./4. Klasse informieren sich ab 12 Uhr an der Infosäule.

Aus hygienischen Gründen bringen die Kinder bitte eigene Arbeitshandschuhe (oder normale Handschuhe) mit.

G. Grimm

(AG-Leiterin)

 


 

Neues Schreiben des Bildungsministeriums

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

bitte nehmen Sie das aktuelle Schreiben des Bildungsministeriums zur aktuellen Lage bezüglich der Corona-Pandemie zur Kenntnis.

 

Informationsschreiben des Bildungsministeriums (Klick auf den Link öffent ein PDF-Dokument)

 


 

Aufführung der Weihnachtsgeschichte abgesagt

 

Wie uns die Stadt Kremmen heute mitteilte, muss die geplante Aufführung der Weihnachtsgeschichte am 23.11. leider wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

 


Information zu neuer Eindämmungsverordnung

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

im Zuge steigender Fallzahlen wurde eine neue Eindämmungsverordnung erlassen, die u. a. Auswirkungen auf die Ganztagsangebote hat. Näheres dazu entnehmen Sie bitte dem folgenden Schreiben:

 

Elterninformation zur Veränderung der Unterrichtsorganisation aufgrund neuer Eindämmungsverordnung und steigender Fallzahlen (Klick auf den Link öffnet ein PDF-Dokument)

 


Die letzten Handgriffe werden getan

 

Die Möbel für die Container sind eingetroffen! Am 09.11. ziehen die Klassen 3a und 3b ein.

 

Containermöbel1

 

Containermöbel2

 


Quarantänepflicht für Reiserückkehrer aus Risikogebieten bleibt bestehen

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

 

wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Quarantänepflicht für Sie und Ihre Kinder nach wie vor Gültigkeit besitzt, sofern Sie sich während der Herbstferien in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Näheres dazu können Sie dem Schreiben entnehmen, das Sie zu Beginn des Schuljahres erhalten haben.

 


 

Herbstcrosslauf 2020

 

Wie jedes Jahr fand am 30. September unser alljährlicher Crosslauf statt. Wegen der Pandemie zwar "nur" auf dem Schulgelände, dennoch hatten alle Schülerinnen und Schüler bei bestem Spätsommerwetter viel Spaß. Alle erhielten eine Teilnahmeurkunde, die drei schnellsten Läuferinnen und Läufer jeder Klassenstufe wurden zusätzlich bei einer Siegerehrung ausgezeichnet.

 

Start

Der Start für alle Jahrgänge fand auf der Laufbahn statt.

 

Lauf

Danach ging es querfeldein weiter.

 

Torwand

Wer gerade nicht am Laufen war, konnte sich mit zahlreichen anderen sportlichen Aktivitäten beschäftigen, u.a. mit Torwandschießen.

 

Sieger

Unsere Schnellsten: Paul Falkowski und Leonie Zimmermann. Herzlichen Glückwunsch!

 


AOK-Gesundheits- und Präventionstheater zu Gast

 

Am 29. September war an unserer Schule das Gesundheits- und Präventionstheater der AOK zu Gast. In dem Stück "Henrietta und die Schatzinsel" erfuhren die Kinder auf eine sehr spielerische Weise etwas über Mut und Selbstbewusstsein. Es hat allen Zuschauern sehr viel Spaß gemacht!

 

Theater3

 

Theater 1

 

Theater 2

 


Die Ernte ist eingefahren

 

Die AG Naturgarten konnte die ersten eigenen Erzeugnisse aus unserem Garten einfahren... es hat allen sichtlich geschmeckt!

 

Ernte

 


Ein spannender Fall

 

Am 11.09. waren unsere Schülerinnen und Schüler beim Open-Air-Musiktheaterstück "Der Fall Sax" der Gruppe "SAXonia". Bei bestem Wetter verfolgten die Kinder die spannend erzählte Geschichte um ein gestohlenes Bild und die Erfindung des Saxophons mit passender musikalischer Untermalung.

 

A1

 

A2

 

A3

 


Wenn die erste Erkältung kommt

 

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

 

wegen der aktuellen Lage ist die Verunsicherung natürlich groß, wie man sich bei Erkältungssymptomen seines Kindes zu verhalten hat und ob ein Schulbesuch auch bei leichten Symptomen noch verantwortbar ist oder doch lieber sofort der Gang zum Arzt erfolgen sollte.

 

Unter dem Reiter "Für Eltern" haben wir Ihnen einen entsprechenden Verhaltensplan zur Verfügung gestellt, der Ihnen bei genau diesen Fragen eine Orientierung gibt.

 


Nächste Ballons gefunden

 

2ter Ballon

 

3ter Ballon

 

4ter Ballon

 


Bibliothek öffnet wieder

 

Wir freuen uns, dass unsere Bibliothek ab nächster Woche wieder ihre Pforten öffnen wird. Wegen der aktuellen Lage dürfen sich dort maximal 10 Kinder für höchstens 30 Minuten aufhalten, eine Maskenpflicht besteht.

 


Information zur Testung auf Covid-19

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

 

leider wird nach einer Korrektur durch das Schulamt an unserer Schule nicht möglich sein, Ihre Kinder auf eine mögliche Covid 19-Infektion testen zu lassen. Dies geschieht nur an ausgewählten Schulen, zu denen unsere nicht gehört.

 


Der erste Ballon ist gefunden

 

Ballon

Von den Ballons, die unsere neuen Schülerinnen und Schüler zu ihrer Einschulung in den Himmel stiegen ließen, hat sich nun der erste in der Nähe der Flugplatzes Hohenbruch wieder eingefunden.

 


Die Container werden aufgestellt

 

Container

Die Container für den Unterricht der dritten Klassen wurden aufgestellt. Nach der Anlieferung kann jetzt mit dem Innenausbau begonnen werden, wobei u. a. moderne Smartboards und eine Klimaanlage installiert werden.

 


Neuer Hygieneplan abrufbar

 

Mit dem Start des Präsenzunterrichts können Sie ab sofort unter dem Reiter "Für Eltern" den Hygieneplan unserer Schule einsehen und herunterladen.

 


Wir begrüßen unsere neuen Schülerinnen und Schüler!

 

Am vergangenen Samstag fand die Einschulung von 45 neuen Schülerinnen und Schülern statt. Trotz einiger Einschränkungen wegen der aktuellen Lage konnten wir bei bestem Sonnenschein die Kinder herzlich willkommen heißen und auf ihren neuen Lebensabschnitt an unserer Schule einstimmen.

 

A

Gespannt verfolgen die zukünftigen Erstklässler ihrer Einschulung.

 

B

Unsere Schulleiterin Frau Borchert führte durch das Programm und las den Kindern auch eine kleine Geschichte zum Mitmachen vor. Außerdem trugen einige Schüler ein kleines Gedicht vor und ein eingesungenes Lied unseres Chores wurde per Video eingespielt.

 

C

Kremmens Bürgermeister Herr Busse richte auch einige Worte an die neuen Schüler und ihre Eltern.

 

D

Zum Abschluss ging es in Richtung Sportplatz, auf dem die Schülerinnen und Schüler Ballons mit kleinen Wünschen für ihre kommende Schulzeit in den Himmel emporstiegen ließen.

 


Information zur kommenden Maskenpflicht

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

nach jetzigem Stand soll am kommenden Dienstag durch das Kabinett eine Maskenpflicht an allen Brandenburger Schulen beschlossen werden. Diese soll laut Beschlussvorlage "in den Schulgebäuden, also in Fluren, Gängen und Treppenhäusern sowie beim Anstehen in der Mensa" gelten, nicht jedoch während des Unterrichts und auf dem Schulhof.

Obwohl diese Regelung erst ab Mittwoch offiziell gelten dürfte, bitten wir darum, diese Regeln bereits ab dem ersten Schultag einzuhalten. Auf diese Weise können wir alle einen Beitrag dazu leisten eine zweite Schulschließung zu verhindern und zudem werden die Schülerinnen und Schüler bereits ab dem ersten Schultag mit den neuen Regeln in diesen ungewöhnlichen Zeiten vertraut gemacht.

 


Zukunftswünsche knacken 100 km-Marke

 

10

 

Nachdem die Wünsche für die Zukunft unsere Abschlussklasse am Ende des vergangenen Schuljahres in den Himmel aufstiegen, erreichten uns auch wieder zahlreiche Anrufe von den Findern der Botschaften. Ein Ballon überwand sogar die Marke von einhundert Kilometern und wurde in Tangermünde (Sachsen-Anhalt) gefunden.

 


Verabschiedung der sechsten Klasse auf dem Marktplatz

 

Auch wenn wir in diesem Jahr wegen der Pandemie nicht unser gewohntes Jahresabschlussfehst feiern konnten, wollten wir unsere sechste  Klasse nicht ohne vernünftigen Abschied von unserer Schule gehen lassen.

Bei dem Programm auf dem Marktplatz wurde sowohl an die gemeinsam verbrachten sechs Jahre erinnert und auch ein Blick in die Zukunft geworfen. Wir wünschen unseren Absolventen viel Erfolg auf ihren weiterführenden Schulen und ihrem weiteren Lebensweg.

 

Außerdem wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Kolleginnen und Kollegen, Freunden und Förderern unser Schule erholsame Sommerferien!

 

1

 

2

Für jeden Schüler und jeden Schülerin unserer Abschlussklasse stand ein Stuhl mit einem Luftballon bereit. An den Luftballons waren kleine Botschaften mit Glückwünschen befestigt.

 

3

Frau Borchert eröffnete die Veranstaltung mit einer kleinen Rede.

 

4

Mit Isabella Sommer hielt danach eine Schülerin der Klasse die Abschlussrede.

 

13

Hannah-Marie Bartezcko und Jamie Ryan Klengel wurden als beste Schülerin und bester Schüler ausgezeichnet.

 

6

Für die musikalische Unterhaltung sorgte ein eigens engagierter Beatboxer.

 

7

Die Klasse verabschiedete sich von ihrer Klassenlehrerin Frau Walther.

 

8

Auch die übrigen Kolleginnen und Kolleginnen erhielten ein kleines Abschiedsgeschenk, mit dem sich die Schülerinnen und Schüler bei ihnen bedankten.

 

9

 

10

Am Ende ließen die Schülerinnen und Schüler ihre Luftballons mit den Glückwünschen in den Himmel emporsteigen.

 

11

 

12

MIt der sechsten Klasse verabschieden sich auch engagierte Eltern. Frau Köster-Kunkel und Frau Lühder wurden für ihre langjährige Tätigkeit mit dem Goethepreis durch den Förderverein ausgezeichnet.

 


Informationen zur Starterwoche (10.08.-14.08.)

 

Sehr geehrte Eltern,


Ihren Kindern geht im Laufe der ersten Schulwoche (Starterwoche) der aktuelle Stundenplan zu. Es wird, wenn das Infektionsgeschehen entsprechend verläuft, planmäßiger Unterricht in allen Fächern ab der 2. Schulwoche stattfinden. Ganztagsangebote werden voraussichtlich noch nicht stattfinden.
Einschränkungen gibt es im Bereich Sport. Hier wurde, auf Beschluss  der Schulkonferenz, die wöchentliche Stundenzahl von drei auf zwei Wochenstunden für die Klassen 1-4 im ersten Schulhalbjahr gesenkt. Ursache ist die Kapazitätsgrenze der Stadtparkhalle, die wir gemeinsam mit der Oberschule nutzen, da in unserer Halle Sanierungsarbeiten stattfinden. Die Reduzierung wurde durch die Schulaufsicht genehmigt. Ab März 2021 können wir voraussichtlich die kleine Turnhalle wieder in Betrieb nehmen und dann wird die Reduzierung aufgehoben. Die fehlende Sportstunde wird zur Stärkung der Fächer Deutsch und Mathematik sowie zum sozialen Kompetenztraining eingesetzt.


Schüler/innen mit Präsenzpflicht dürfen zu Hause lernen, sofern sie selbst oder ein Angehöriger im Haushalt zu einer  Risikogruppe  gehören. Hierfür  ist  ein  ärztliches  Attest  durch  die  Eltern/Sorgeberechtigten  vorzulegen. Diesen   Schüler/innen wird   durch   die   Lehrkräfte   ein  entsprechendes   Lernangebot, das   sich   auf   die Unterrichtsinhalte des Präsenzunterrichts bezieht, unterbreitet. Sollte dies für Ihr Kind zutreffen, nehmen Sie bitte Kontakt zur Klassenlehrkraft auf.


Ich möchte Sie an dieser Stelle nochmals an den nötigen Nachweis zur Masernimmunisierung bis zum 10.08.20 erinnern.


In der ersten Schulwoche findet für alle Klassenstufen eine Elternversammlung statt. Den Termin entnehmen Sie bitte den Schulnachrichten. Dort erhalten Sie weitere Informationen zur Unterrichtsorganisation und es können alle weiteren Fragen geklärt werden.
Bis dahin wünsche ich Ihnen eine erholsame und gesunde Sommerzeit.
 

Mit freundlichen Grüßen
Annette Borchert

 


Schreiben des Ministeriums

Nachdem die Schulen im Land Brandenburg wieder geöffnet sind, veröffentlicht das Bildungsministerium ein Schreiben für Eltern und eines für die Schülerinnen und Schüler:

 

Elternbrief des Ministeriums

 

Schülerbrief des Ministeriums

 


Herr Krüger mit dem Goethepreis verabschiedet

 

Herr Krüger

 

Auf der gestrigen Schulkonferenz wurde der Vorsitzende Andreas Krüger verabschiedet. Herr Busse ehrte ihn im Auftrag des Fördervereins für seine langjährige Arbeit mit dem Goethepreis. Frau Borchert bedankte sich ebenfalls für die stets zuverlässige und konstruktive Zusammenarbeit.

 


Café im Beet jetzt mit Waschbecken

 

Waschbecken

Trotz der Schulschließung haben Einzelne weiter fleißig gewerkelt. Dank Herrn Lück können die Schülerinnen und Schüler nun ein Waschbecken direkt im Café im Beet nutzen.

 


Unsere neue Linde steht

 

Linde

Wir hatten es uns anders gedacht und hätten sie gern selbst gepflanzt... nun hat uns der Ortsbeirat unterstützt... da steht sie nun, unsere neue Linde.

 

Linde2

 


Kuchenbasar ein voller Erfolg

 

Kuchenbasar

Großer Ansturm bei unserem Kuchenbasar zugunsten des Kaufs eines Baumes. Am Ende blieb kein Stück übrig, sodass wir von dem Gesamterlös in Höhe von 450 Euro nicht nur den Baum, sondern auch noch Spielzeug für die Hofpause kaufen können.

Vielen Dank an alle fleißigen Kuchenbäcker und an die engagierten Verkäufer unserer 6a!

 


Hundertwasser lässt grüßen

 

Hundertwasser

Seit kurzem gibt es die "Hundertwasser-Häuser" zu bestaunen, die die 5a im Kunstunterricht in Anlehnung an die Werke des Künstlers Friedensreich Hundertwasser (1928-2000) aus alten Kartons erschaffen hat.

 


Unsere Spendengelder kommen an

Der Verein "Kinderträume e. V." bedankte sich bei uns für die zusammengekommenen Spenden im Rahmen des letzten Sponsorenlaufes und berichtete über deren Verwendung.

Spenden1

 

Spenden2

 


Ein kleines Dankeschön für unsere Spenden

Uns erreichte ein Brief, in dem sich die "Zukunftsstiftung Entwicklung" für unsere Spende bedankte, die dank des fleißigen Engagements aller Beteiligten beim Musikalischen Adventskalender aufgebracht werden konnte. Mit dabei war auch ein Päckchen fair produzierten Kaffees, was beweist, dass sich guter Geschmack und gute Bedingungen für die Erzeuger wunderbar in Einklang bringen lassen.

 

Karte

 

Kaffee

 

 


 

Was unser Essen mit dem Klima zu tun hat

 

Klimafrühstück

Die Antwort auf diese wichtige Frage beschäftigt zurzeit die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen. Sie konnten ihr Frühstück an einem Buffet einnehmen und dabei erfahren, wie sich Regionalität, Anbauweise, Saisonalität und die Verpackung der Lebensmittel auf unser Klima auswirken.

 


Auf Fontanes Spuren

Museum

Unsere 5a fuhr im Rahmen des Fontanejahres nach Neuruppin. Dort stand zunächst für alle Schülerinnen und Schüler ein Rundgang durch die Ausstellung auf dem Programm, bei dem das erste Wissen zum berühmtesten Sohn der Stadt gesammelt wurde.

 

EscapeRoom

Danach ging es in Gruppen weiter. Die einen absolvierten zunächst einen "Escape-Room", in dem zahlreiche Knobel- und Kombinationsaufgaben rund um den bekannten Schriftsteller gelöst werden mussten. Durch gute Zusammenarbeit im Team konnte das Rätsel schließlich von allen gemeinsam gelöst werden.

 

GPS-Tour

Zum krönenden Abschluss ging es auf eine Stadtrallye. Bei dieser modernen Form der Schnitzeljagd konnten die Schülerinnen und Schüler mithilfe von GPS-Geräten selbstständig die zahlreichen Orte in Neuruppin erkunden, die für Theodor Fontane prägend waren.

 


Goethe ist wieder an seinem Platz

Goethe

Die Schülerinnen und Schüler der Grund- und Oberschule haben die Gestaltung der Wand im Eingangsbereich abgeschlossen! Alle sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Unser Dank geht an den Förderverein, der die Verschönerung durch die Übernahme der Kosten erst möglich gemacht hat.

 

Viele fleißige Hände

Viele fleißige Hände sorgten dafür, dass unser Eingangsbereich schon bald in neuem Glanz erstrahlte.