033055/2018002
 

Leitbild

Ausgehend von unserem Logo und dem Wissen, dass die Zukunft in der Hand unserer Schülerinnen und Schüler liegt, sehen wir es als übergreifendes Ziel der Schulentwicklung, dass wir sie auf das Leben in der Gesellschaft vorbereiten. Deshalb liegt uns viel daran, dass die Schülerinnen und Schüler ihre schulische und außerschulische Lebenswelt aktiv und verantwortungsvoll mitgestalten. Mitbestimmung und Mitsprache im Bereich des Unterrichts und der aktiven Gestaltung des Schullebens sollen Freude an demokratischer Beteiligung wecken. Dieses Prinzip der Partizipation und Demokratie gilt für alle Schülerinnen und Schüler an unserer Schule.

Schule für Gemeinsames Lernen zu sein, bedeutet für uns, dass alle Kinder an unserer Schule willkommen sind und wir sie bei der Entwicklung zu einer positiven Beziehung zu sich selbst und zu anderen unterstützen. Wir verfolgen den Grundgedanken:

Stärken stärken und Schwächen schwächen.

Dafür legen wir Kompetenzen an, die ein miteinander Leben, Lernen und Gestalten ermöglichen. Wir fördern und erweitern diese kontinuierlich.

Unsere Schulgemeinschaft hat sich über fünf gemeinsame inklusive Werte verständigt, die für Lehrkräfte, Erwachsene und Schulkinder gleichermaßen gelten. Diese Werte und die Maßnahmen zur Umsetzung stellen wir im Folgenden dar.

  1. Respekt / Wertschätzung
  2. Miteinander / Zusammenhalt / Empathie / Teilhabe
  3. Vertrauen / Offenheit / Ehrlichkeit
  4. Gerechtigkeit

Für alle diese Werte gelten folgende Grundsätze:

  • Wir achten auf unsere Wortwahl.
  • Wir nehmen unser Gegenüber und uns selbst wahr.
  • Wir hören aufmerksam zu.
  • Wir äußern Kritik konstruktiv.
  • Wir arbeiten lösungsorientiert.

Von großer Bedeutung für die Erziehung unserer Schüler und Schülerinnen zu verantwortungsvollen Persönlichkeiten sind auch die Achtung und der Schutz der Natur, welche in dem Konzept unserer Umwelterziehung verankert sind. Vor diesem Hintergrund erfahren die Schüler und Schülerinnen in der gesamten Grundschulzeit zahlreiche Gelegenheiten der Begegnung mit der Natur. Aber auch der aktive Schutz ist ein durchgängiges Thema unseres Schullebens.

Lesen ist die Schlüsselkompetenz für erfolgreiche und eigenständige Wissensaneignung. Daher durchzieht die Leseförderung alle Unterrichtsfächer und das schulische Leben wie ein roter Faden. Bereits mit Schuleintritt erleben die Schüler und Schülerinnen die Freude am Lesen durch vielfältigste Angebote. Hierbei geht es nicht nur um das Lesen zur Informationsgewinnung und der Darbietung eines Lesevortrags, sondern auch um die Produktion eigener Texte, in denen sich Gedanken und Meinungen, die beim Lesen entstehen, niederschlagen.

Dabei begegnen die Schüler und Schülerinnen nicht nur dem klassischen Medium Buch, sondern erleben darüber hinaus den Umgang mit den neuen Medien, die einen immer wichtiger werdenden Bezug zur Lebenswelt der Kinder darstellen. Mit dem Schwerpunkt der Medienbildung verfolgen wir das längerfristige Ziel, dass unsere Schüler und Schülerinnen einen selbstständigen und eigenverantwortlichen Umgang mit den neuen Medien entwickeln und diese gezielt in ihren Unterrichtsalltag integrieren. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Informationsgewinnung sowie auf dem Austausch und der Reflexion.

Unsere offene Ganztagsschule stellt einen Ort des gemeinsamen Lernens am Vor- und Nachmittag dar. Das Konzept zielt auf die Vernetzung von schulischem und außerschulischem Lernen ab. Es geht um das Fördern und Fordern besonderer Neigungen und Interessen. In Kooperation mit dem Hort bieten wir den Schülern und Schülerinnen ein vielfältiges Angebot im sportlichen, musikalischen und künstlerischen Bereich. Auch die Angebote aus dem Bereich der Umwelterziehung finden hier ihre Umsetzung.

Die folgende Grafik veranschaulicht die Schwerpunkte unseres Leitbildes

Leitbild2019